de | fr | it | rm

TwitterFacebook
Logo Fraxas

FXPOI - Fragiles-X-assoziierte Primäre Ovarial-Insuffizienz

Die Prämutation «Fragiles-X» kann Unfruchtbarkeit oder reduzierte Fruchtbarkeit zur Folge haben, fehlende oder unregelmässige Monatsblutungen, anormale Hormonspiegel (FSH) oder verfrühte Wechseljahre bewirken, verursacht durch eine abnormale oder reduzierte Funktion der Eierstöcke.

Das verfrühte Einsetzen der  Wechseljahre, d. h. das Ausbleiben der Monatsblutungen vor dem 40. Altersjahr, ist die schwerste Folge der durch die Prämutation « Fragiles-X » verursachten frühzeitigen Eierstockschwäche. Frauen, die nicht Trägerinnen einer Prämutation « Fragiles-X » sind, können auch aus anderen Gründen an frühzeitiger Eierstockschwäche oder an verfrühten Wechseljahren leiden.