de | fr | it | rmTwitterFacebook

SpendenMitglied werden
Logo Fraxas

Nicolas Rayroux wird neues Mitglied des Fraxas-Komitee

Nicolas RayrouxHallo,

Mein Name ist Nicolas Rayroux und ich bin 28 Jahre alt. Ich arbeite als Bioinformatiker in der onkologischen Forschung im Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, wo ich mich auf den Bereich Immuntherapien konzentriere.

Mein Cousin, der vom Fragile-X-Syndrom betroffen ist, spielte eine wichtige Rolle in meinem Interesse an menschlicher Genetik. Während meines Studiums in medizinische Biologie habe ich mehrere Forschungsprojekte zu genetischen Bedingungen in der Klinik und den gesellschaftlichen Auswirkungen auf Familien und deren Umfeld durchgeführt. Diese Projekte haben mich motiviert, mich in einem Verein zu engagieren, der sich zum Ziel gesetzt hat, Familien mit fragilem X-Syndrom zusammenzubringen und zu unterstützen. Im Sommer 2021 bin ich dem Forschungsrat der FRAXI-Vereinigung beigetreten.

Die Hauptaufgabe dieses Rates besteht darin, die Kommunikation zwischen verschiedenen Forschungsorgane, die sich auf Fragile X konzentrieren, und Mitgliedern von Familienverbänden auf der ganzen Welt zu erleichtern. Ziel ist es auch, die Homogenität der von den verschiedenen Verbänden erhaltenen Informationen sicherzustellen, um die Möglichkeiten zur Teilnahme an Forschungs- und klinischen Studien zu beraten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, weitere Erläuterungen zu ihrer Entfaltung und ihrem Ausgang zu geben.

Der Grund für meine Motivation, Fraxas beizutreten, besteht darin, forschungsbezogene Informationen besser mit dem Fraxas-Komitee und den Mitgliedern austauschen zu können. Außerdem möchte ich mich stärker dafür einsetzen, Fragile X in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Ich freue mich darauf, dem Vorstand von Fraxas beizutreten und die Vereinsmitglieder in naher Zukunft zu treffen und mit ihnen zu kommunizieren.